Donnerstag, 7. Mai 2009

Deutsche nicht willkommen.

Die Deutschen zeigen heute immer mehr das Gesicht des Dritten Reiches von 1933. Die deutschen Grossmäuler trifft man jeden Tag in allen Lebensbereichen. Die deutsche Politik unter Merkel und Co. fördert die Nachbarfeindschaft. Kein Zufall, dass die grosse Schnauze wieder von Sozialisten kommt, zwar nennen sie sich nicht Nationalsozialisten, die Steinbrücks und Münteferings; der Name spielt hier keine Rolle; sie sind aber trotzdem Faschisten; Hitler war ja zuerst auch so ein Sozialist, bevor er den Nationalsozialisms erfand. Die Deutschen sind wirtschaftlich und moralisch am Ende und reden nur noch Blasen.

Kommentare:

  1. Immer mehr Menschen fällt auf, dass in Deutschland was nicht mehr stimmt. Die deutsche Politik ist verlogen. CDU und SPD versagen. Die Staatskasse ist leer. Es gibt Verpflichtungen gegenüber der EU, der NATO, dem Judenkongress, der UNO und so weiter. Der Deutsche Bürger ist zu dumm, um das alles als Gefahr zu realisieren. Die Deutschen sind führerlos und neigen wieder zum Sozialismus und Nationalsozialismus, einerlei. Horst Lembke, Schwarzwald.

    AntwortenLöschen
  2. Ouagadougou, die Hauptstadt Burkina Fasos, sei eine Steueroase. Mit dieser Behauptung ist Deutschland mit Minister Steinbrück wieder ins Fettnäpfchen getreten. Der Botschafter Burkina Fasos in Berlin, Xavier Niodogo, verlangte eine öffentliche Klarstellung Steinbrücks. Burkina Faso sei kein Steuerparadies.
    Für Steinbrück sind Indianer und Afrikaner Opfer seiner rassistischen Aussagen; so leicht wird man vom Sozialisten zum Nationalsozialisten. Emigrierter in den USA.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Freunde,
    Was wäre wenn:
     es in Deutschland keine Verfassung gibt?
     das Grundgesetz nicht mehr gültig wäre?
     keine Steuerpflicht bestehen würde?
     sie ihre Steuern an eine insolvente GmbH überweisen müssten?
     die Umsatzsteuer illegal wäre?
     keine Bußgelder mehr fällig wären?
     Jede Zwangsversteigerung illegal wäre?
     es keine gesetzlichen Richter gäbe?
     Gerichtsurteile zwischen Staatsanwaltschaft, Richter und Rechtsanwalt manipuliert und abgesprochen werden könnten?
     seit 1956 die Bundestagswahlen nicht Grundgesetzkonform durchgeführt werden?
     zwischen 1999 und 2004 ca. 1 Mio. Nichtdeutsche die Wahlen zum 16. Deutschen Bundestag beeinflussten?
     die Grundrechte aus dem Grundgesetz (körperliche Unversehrtheit, Freiheit der Person, Freiheit der Versammlung, das Brief-, Post- u. Fernmeldegeheimnis sowie die Unversehrtheit der Wohnung) zukünftig noch massiver eingeschränkt werden?
     Bei der Abstimmung zum EU-Reformvertrag im Bundestag der vollständige Text nicht vorlag?
     laut EU-Reformvertrag die Todesstrafe wieder möglich wird?
     eine „Wiedervereinigung Deutschland“ gar nicht stattgefunden hat?
     es keine Staatsangehörigkeit der Bundesrepublik Deutschland gibt?
     es Gesetze gibt, welche wegen fehlendem Geltungsbereich nichtig sind?
     heute das Ermächtigungsgesetz (Hitlergesetz) von 1933 wieder gelten würde?

    und was wäre, wenn es doch so wäre???
    Wenn Sie zu diesen und vielen anderen Fragen Antworten suchen,
    dann informieren Sie sich.

    Noch mehr Merkwürdigkeiten in unserem "Staat" und weitere Informationen zur Rechtslage in der BRD erwarten Sie auf www.zentralkurier.info

    AntwortenLöschen